DRK Erndtebrück

Informationen zum und vom Ortsverein

  • Angebote des Ortsvereins

    Dienstag
    10:00 bis 11:00 Uhr
    Wassergymnastik55+
    (im Schwimmbad)

    14:00 bis 15:45 Uhr
    Seniorentanz
    (DRK-Heim)

    16:00 bis 17:00 Uhr
    Seniorengymnastik
    (DRK-Heim)

    Mittwoch
    18:45 bis 19:15 Uhr
    Seniorenschwimmen
    (im Schwimmbad)

    Donnerstag
    15:30 bis 16:30 Uhr
    jeden 1. Donnerstag im Monat
    Kleiderkammer
    (DRK-Heim)

    19:00 bis 21:00 Uhr Bereitschaftsabend
    (DRK-Heim)
  • Der nächste Blutspendetermin

    Mittwoch, 25.04.2018
    in der Mehrzweckhalle Birkelbach
    von 16:00 - 20:00 Uhr

  • Sanitätsdienste anfordern

    Hier kann das Formular zur Anforderung von Sanitätsdiensten geöffnet werden. Für eine Angebotsanfrage bitte ebenfalls das Formular ausfüllen und im Feld für Bemerkungen/Hinweise bitte "Angebotsanfrage" vermerken!
  • Besuchen Sie uns auf Facebook


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Erstellt von Diana am Mittwoch 28. März 2018

Einladung

Hiermit laden wir zur Mitgliederversammlung des DRK-Ortsverein Erndtebrück e. V. und der Rotkreuzgemeinschaft Erndtebrück am Samstag, dem 21.04.2018, um 18.00 Uhr ins DRK-Heim, Struthstr. 8, Erndtebrück ein.

Tagesordnung

  1. 1. Begrüßung / Grußworte

  2. 2. Verpflichtung neuer Bereitschaftsmitglieder

  3. 3. Ehrungen

  4. 4. Jahresbericht des Ortsvereins

  5. 5. Jahresbericht der Rotkreuzgemeinschaft

  6. 6. Kassenbericht 2017

  7. 7. Kassenprüfungsbericht

  8. 8. Entlastung des Vorstandes

  9. 9. Wirtschaftsplan 2018

  10. 10. Wahlen – ein Kassenprüfer

  11. 11. Verschiedenes

Alle Aktiven und insbesondere fördernde Mitglieder sind herzlich eingeladen und werden um zahlreiches Erscheinen gebeten.

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Erndtebrück e.V.

N. Bleischwitz

– Vorsitzender –

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der erste Dienstabend 2018 im DRK-Zentrum

Erstellt von Diana am Donnerstag 18. Januar 2018

Der erste Dienstabend im Jahr wird von uns direkt dazu genutzt um Lob und Kritik loszuwerden. Sei es die Besetzung von Sanitätsdiensten, das Leeren der Altkleidercontainer oder die Mitarbeit innerhalb unseres OV, jeder konnte seine Anregungen, Anmerkungen oder auch positive Dinge, die sich im Laufe des letzten halben Jahres angesammelt hatten, loswerden und zusammen wurde nach Lösungen gesucht. Ein Termin, der nicht sehr spaßig klingt, aber für alle eine gute Möglichkeit ist sich Luft zu machen und Frust oder Lob nicht durch das neue Jahr zu schleppen. Solche Teambesprechungen finden halbjährlich statt, damit wir uns nicht so viel merken müssen Am Ende waren wir uns alle einig und hatten, wie meistens, eine Menge Spaß.
Wenn ihr Lust habt, zum Team dazu zu gehören dann kommt einfach vorbei – jeden Donnerstag um 19.00
(Text und Bild CaBa)

Abgelegt unter Allgemein, Bereitschaft | Kommentare deaktiviert für Der erste Dienstabend 2018 im DRK-Zentrum

Übung macht den Meister

Erstellt von Diana am Samstag 11. November 2017

Am Samstag, dem 11.11.17 hatten wir übrigens unsere eigene kleine Einsatzübung. Klein, weil absehbar war, dass nicht viele unserer Helfer anwesend sein werden.

Angekündigt war die Übung als Sanitätsdienst mit entsprechenden Vorabinformationen auf dem HiOrg-Server. Ihn nutzen wir, um unserer Termine, Einsätze und unser Material übersichtlich zu verwalten.

Die Vorabinfo für die Einsatzkräfte lautete:
„Das DRK soll bei einer Grillveranstaltung eines Karnevallvereins zum 11.11.17 einen Sanitätsdienst stellen. Zusätzlich ist abgestimmt, dass der Grillplatz in der Zinse zum Feiern ausgeleuchtet wird. Mit dem Eintreffen der Gruppe ist ab 12 Uhr zu rechnen, die Zeit ist aber offen aufgrund der im Vorfeld stattfindenden Wanderung. Das DRK soll ab 11:30h vor Ort sein und kann sich parallel zur Veranstaltung/zur Wartezeit auf die Gruppe um den Aufbau der Ausleuchtung kümmern. Alle DRKler sind zudem eingeladen worden, bis zum Veranstaltungsende zu bleiben und mitzugrillen. Ebenso wurde darum gebeten, die Gruppe nachher mit nach Erndtebrück zu nehmen bzw. einen Shuttleservice einzurichten.“
Als Ort war der Veranstaltung war der Grillplatz Zinse angegeben, Treffpunkt und -Zeit um 11 uhr am DRK- Zentrum.

Da in unserer Bereitschaft die Bereiche Sanitätsdienst, Technik und Betreuungsdienst zusammenkommen, war in der Übungbeschreibung für alle Bereiche etwas angekündigt.
Natürlich kam es etwas anders, als es sich die Teilnehmer gedacht haben. Als Organisator hatte Diana Schrenk eine „Patientin“ angefragt, die nicht aus den Reihen des DRK kommt. Sie hatte -leichtsinnig, aber bei der gegebenen Wetterlage gar nicht so unrealistisch- versucht, das Feuer für die Grillparty anzumachen, damit die Glut bis dahin schön durch ist. Das man flüssigen Grillanzünder nicht in die Glut schüttet, weiss man ja eigentlich. Unsere Patientin ignorierte das und verbrannte sich beide Unterarme heftig und auch das Gesicht war gerötet. Als wir zum Ausleuchten ankamen hörte man laute Hilferufe und weinen, so dass wir erstmal die Patientin versorgen mussten. Diana fiel dabei aus, da sie zur Verletzen eine enge Beziehung hat und dadurch selbst als Helfer in einen psychische Ausnahmesituation kam. Das machte es dem Einsatzleiter um so schwieriger. Er musste umdisponieren, Aufgaben neu verteilen und organisieren.
Hinzu kam, dass die Verletzte sich weigerte in den KTW verbracht zu werden. Dies war erst nach medikamentöser Einflussnahme des Notarztes möglich. Dieser brauchte aufgrund der Baustellen auf dem Weg fast 30 Minuten, in der die Patientin versorgt und zusätzlich noch warmgehalten werden musste.
Hier ein paar Eindrücke von der Übung.
Das im Anschluss beim DRK-Zentrum noch gegrillt wurde, ist klar, oder?

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Übung macht den Meister

Sanitätsdienst beim EKV-Ball in der Schützenhalle Erndtebrück

Erstellt von Diana am Sonntag 12. Februar 2017

Beim gestrigen Ball des Erndtebrücker Karnevalsverein waren auch wir mit einer kleinen Abordnung vertreten. Mit bester Aussicht auf die Bühne und viel guter Laune bei Besuchern und Veranstaltern konnten wir einen ruhigen und fröhlichen Sanitätsdienst verbringen. Musik, verschiedene Kostümierungen und natürlich die Tänzer und Tänzerinnen des EKV und der vielen Gastvereine trugen zu einem rundum gelungenen Abend mit knapp 400 Besuchern in der Schützenhalle bei.

Unseren Krankentransportwagen, kurz KTW, hatten wir nahe der Tür abgestellt. Glücklicherweise mussten wir nicht auf die in ihm vorhandenen Materialien und Geräte zugreifen. Der Notfallrucksack, welchen wir den ganzen Abend mit in der Halle hatten, reichte vollkommen für unsere Arbeit aus.

Wir bedanken uns beim Veranstalter, dem Erndtebrücker Karnevalsverein, und freuen uns auf die Zusammenarbeit im nächsten Jahr.

Abgelegt unter Bereitschaft | Kommentare deaktiviert für Sanitätsdienst beim EKV-Ball in der Schützenhalle Erndtebrück

Bereitschaftsabend „Psychosoziale Unterstützung“ am 09.02.17

Erstellt von Diana am Samstag 11. Februar 2017

Am Donnerstag hatten wir Besuch von Johannes Merle und Christian Heide vom PSU Team Siegen- Wittgenstein. Sie haben mit uns eine Grundschulung zum Thema „psychosoziale Unterstützung“ gemacht.
Zunächst haben sie uns vielfältige Informationen zum PSU Team und dessen Arbeit gegeben. Danach haben wir gemeinsam erarbeitet was eine Einsatzkraft alles belasten kann, und wie psychisch belastende Einsätze aufgearbeitet werden können. Mit viel Humor und einigen Anekdoten haben wir festgestellt, dass wir alle nur Menschen sind und jeden verschiedenste Einsätze an die psychischen Grenzen bringen können.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Johannes und Christian für diesen schönen Abend bedanken, und freuen uns auf ein Wiedersehen zur Vertiefung der Themen im kommenden Winter! 🙂

PSU- Grundschulung

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bereitschaftsabend „Psychosoziale Unterstützung“ am 09.02.17

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Erstellt von Diana am Montag 6. Februar 2017

Hiermit laden wir zur Mitgliederversammlung des DRK-Ortsverein Erndtebrück e. V. und der Rotkreuzgemeinschaft Erndtebrück am

Samstag, dem 1. April 2017, um 20.00 Uhr ins DRK-Heim, Struthstr. 8, Erndtebrück ein.

Tagesordnung

1. Begrüßung / Grußworte
2. Verpflichtung neuer Bereitschaftsmitglieder
3. Ehrungen
4. Jahresbericht des Ortsvereins u. der Sozialgruppe
5. Jahresbericht der Rotkreuzgemeinschaft
6. Jahresbericht des Jugendrotkreuz
7. Kassenbericht 2016 / Wirtschaftsplan 2017
8. Kassenprüfungsbericht
9. Entlastung des Vorstandes
10. Wahlen
10.1. Vorsitzender / Vorsitzende
10.2. Stellvertr. Vorsitzender / Vorsitzende
10.3. Schatzmeister / Schatzmeisterin
10.4. Schriftführer / Schriftführerin
10.5. Arzt /Ärztin
10.6. Rotkreuzleiter
10.7. Rotkreuzleiterin
10.8. Jugendrotkreuzleiter / Jugendrotkreuzleiterin
10.9. Kassenprüfer / Kassenprüferin
11. Verschiedenes

Alle Aktiven und insbesondere fördernde Mitglieder sind herzlich eingeladen und werden um zahlreiches Erscheinen gebeten.

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Erndtebrück e.V.

N. Bleischwitz
– Vorsitzender –

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Grundausbildung „Einsatz“

Erstellt von Diana am Sonntag 5. Februar 2017

Jeder Mitarbeitende in der Bereitschaft besucht im Laufe der Zeit immer wieder Aus- und Fortbildungen.
Am Samstag, den 04.02.2017 haben sich die Aktiven der DRK Ortsvereine Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück zusammengetan. Erstmals fand die „Helfergrundausbildung Einsatz“ in Erndtebrück statt.  Der Zugführer der 2. Einsatzeinheit, Marco Scheffel, im Bereich „Einsatz“ unterrichtete uns zu der Thematik. Neben dem Inhaltlichen konnten sich die Helfer der drei Ortsvereine etwas besser kennenlernen bzw. untereinander ins Gespräch kommen.

Im Katastrophenfall arbeiten die Aktiven der drei Ortsvereine im Rahmen der 2. Einsatzeinheit des Kreises Siegen-Wittgenstein zusammen.
In Bad Laasphe ist die Führungskomponente der 2. Einsatzeinheit angesiedelt und  ein Teil der  Sanitätskomponente. Bad Berleburg stellt einen Teil der Betreuungskomponente und Erndtebrück stellt die Komponente „Technik & Sicherheit“, einen Teil der Betreuungskomponente und einen Teil der Sanitätskomponente.

Abgelegt unter Bereitschaft | Kommentare deaktiviert für Grundausbildung „Einsatz“

Sanitätsdienst bei den Ski – Alpin Meisterschaften der KPB Siegen – Wittgenstein

Erstellt von Diana am Samstag 4. Februar 2017

Am Freitag, dem 27.Januar 2017, fand unter optimalen Bedingungen und bei herrlichem Sonnenschein, nach dem witterungsbedingten Ausfall im letzten Jahr, die 15. offenen Skimeisterschaft in Bad Laasphe – Hesselbach statt. Im Bereich Ski waren siebenundsiebzig Teilnehmer aus ganz NRW gemeldet, im Bereich Snowboard vierzehn.
Unser Team, bestehend aus zwei Rettungshelferinnen war mit unserem Notfall-Krankenwagen vor Ort und im Bedarfsfall fachgerecht und schnell Hilfe leisten zu können. Dies war bei der heutigen Veranstaltung glücklicherweise nicht nötig, alle Starter sind gesund und munter im Ziel angekommen.

Abgelegt unter Bereitschaft | Kommentare deaktiviert für Sanitätsdienst bei den Ski – Alpin Meisterschaften der KPB Siegen – Wittgenstein

Betreuungsplatz -B 500 am 26.01.2017

Erstellt von admin am Mittwoch 1. Februar 2017

Auf das Thema Betreuungsplatz-Bereitschaft 500 hat sich Björn als Ausbilder im Betreuungsdienst vorbereitet.
Er vermittelte uns, was unter dem Betreuungsplatz -B 500 zu verstehen ist.
Wann kommt er zum Einsatz? Welche Strukturen sind in Verbindung mit ihm vorhanden?
Welchen Sinn erfüllte er? Wer stellt das Personal? Welche Fahrzeuge und Materialien gehören dazu?

Hier ein paar Informationen für die Leser:

  • Der Betreuungsplatz 500 ist gedacht, um bei einem Schadensereignis bis zu 500 Betroffene autark für 24 Stunden zu versorgen.
  • Bei ihm gibt es eigene Führungsstrukturen und eingesetzte Helfer in den Bereich „Soziale Betreuung“, „Registrierung und Dokumentation“, „Medizinische Versorgung“, „Verpflegung“ und „Technik“.
  • Die Personalstärke liegt bei 72 Personen plus zusätzliche Fachkräfte, wie zum Beispiel Notfallseelsorger.
  • Die Ausstattung/Ausrüstung entspricht der von zwei Einsatzeinheiten NRW.

Wenn man bedenkt, dass neben den Mitarbeitern am Betreuungsplatz noch viele weitere Helfer in der Gesamteinsatzleitung, in den Bereichen „Technische Rettung“, „Medizinische Rettung“ und „Bereitstellungsraum“ benötigt werden, dann wird deutlich wie viele Haupt- und Ehrenamtliche Helfer bei einer großen Schadenslage von unterschiedlichen Organisationen (Feuerwehr, THW, Regelrettungsdienst, Malteser, DRK,…) gut und effektiv zusammen arbeiten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich ebenfalls zur ehrenamtlichen Mitarbeit motivieren möchten und sich uns anschließen! Unsere nächsten Termine mit Ort, Uhrzeit und Thema finden Sie hier auf unserer Homepage

Abgelegt unter Bereitschaft | Kommentare deaktiviert für Betreuungsplatz -B 500 am 26.01.2017

Immobilisation am 19.01.2017

Erstellt von admin am Mittwoch 1. Februar 2017

Spineboard, Schaufeltrage, Vakuummatratze, KET-System, HWS-Fixiermanschette…

…was ist das und wie gehe ich als Helfer damit um?

Nach einem kurzen theoretischem Einstieg zum ABCDE-Schema (Das ABCDE-Schema ist eine Strategie zur Untersuchung und Versorgung kritisch kranker oder verletzter Patienten auf der Basis einer Prioritätenliste.) erklärte Christian den Umgang mit den oben genannten Hilfsmitteln, um Patienten schonend und effektiv zu immobilisieren.

Da die Mitglieder unserer Bereitschaft unterschiedliche Qualifikationen besitzen, versuchen wir an den Bereitschaftsabenden immer die Grundlagen und tiefergehende Informationen zu vermitteln. Für die noch eher unerfahrenen Mitglieder mit Erste-Hilfe als Basisausbildung bietet dies eine Erweiterung der Grundlagenkenntnisse, für die Mitglieder mit weiterführenden Ausbildungen ist es eine effektive Wiederholung und Auffrischung der bekannten Maßnahmen.

Natürlich blieb es nicht bei theoretischen Erklärungen! Im praktischen Umgang wurde mit den Geräten geübt, es wurden verschiedene Situationen der Anwendung ausprobiert und getestet. Jeder hatte die Möglichkeit ausgiebig zu üben oder auch mal in die Rolle des Patienten zu schlüpfen um nachvollziehen zu können, wie er sich in der Situation fühlen könnte.

 

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Immobilisation am 19.01.2017